28.09.2022
19:30
Kirche Collegio Papio Ascona

Klavierkonzert

Beatrice Rana Klavier

Aleksandr Skrjabin
Prelude op.11 nr.16
Prelude op.16 nr.4
Prelude op.11 nr.11
Prelude op.16 nr.2
Etude op.42 nr.5
Prelude op.2 nr.1


Frédéric Chopin

Sonata nr. 2 op. 35 “Marche funèbre“

Ludwig van Beethoven

Sonata nr. 29 op. 106 “Hammerklavier”

Das goldene Mädchen aus Salento, einst Wunderkind am Klavier, das mit erstaunlicher Energie einige der begehrtesten Medaillen erlangt und zahlreiche Wettbewerbe gewonnen hat, wird von der New York Times heute zu den grossen klassischen Interpretinnen gezählt. Die Strenge und Disziplin, mit der sie Klassiker zu neuem Leben erweckt, gepaart mit einer schrillen, ganz und gar mediterranen Unvorhersehbarkeit, macht sie immer beliebter (und gefragter). Die Rede ist natürlich von Beatrice Rana mit einem unwiderstehlichen Programm: Zur Eröffnung die schwermütigen Akkorde des Trauermarschs von Chopin und als Nachspiel die prophetische Hammerklaviersonate von Beethoven.

 

von Interserv übersetzt

  

© Photo: Simon Fowler

Raiffeisen

Mehr darüber

Beatrice Rana

Torna su

Select language

Italiano

Deutsch

Français

English

Settimane Musicali di Ascona

c/o Organizzazione turistica Lago Maggiore e Valli

Casella postale / P.O. Box
CH 6600 Locarno – Switzerland

 

Tel:
dalla Svizzera 0848 091 091
dall’estero +41 848 091 091

 

Scrivici

© Fondazione Settimane Musicali Ascona - Credits