02.09.2022
19:30
Kirche San Francesco Locarno

Kammerorchester Basel

Trevor Pinnock Dirigent
Maria-João Pires Klavier

Maurice Ravel

Tombeau de Couperin

 

Wolfgang Amadeus Mozart

Concerto nr. 23 in la maggiore KV 488

Charles Gounod

Sinfonia no. 2

Zum einen ist da der Engländer Trevor Pinnock: Er ist mitverantwortlich für die philologische Neuentdeckung im alten Repertoire. Zum andern tritt mit der portugiesischen Pianistin Maria-João Pires eine der aufregendsten und charismatischsten Pianistinnen unserer Zeit auf. Die Sanftheit ihres Anschlags sucht ihresgleichen. Beide gemeinsam in einem Meisterwerk des himmlischen Mozart, KV 488, zu hören, ist wahrlich überraschend. Hinzu kommen die neoklassische Frische von Ravels «Tombeau» und eine Symphonie von Gounod mit ihrem bisweilen sehr heroischen, an Beethoven erinnernden Tonfall.

 

von Interserv übersetzt

© Photo: Felix Broede

Rete2

Mehr darüber

Kammerorchester Basel

Trevor Pinnock

Maria João Pires

Torna su

Select language

Italiano

Deutsch

Français

English

Settimane Musicali di Ascona

c/o Organizzazione turistica Lago Maggiore e Valli

Casella postale / P.O. Box
CH 6600 Locarno – Switzerland

 

Tel:
dalla Svizzera 0848 091 091
dall’estero +41 848 091 091

 

Scrivici

© Fondazione Settimane Musicali Ascona - Credits