Alisa Weilerstein
26.09.2021
18:30
Kirche Collegio Papio Ascona

Alisa Weilerstein Cello

Yulianna Avdeeva Klavier

Piemontesi & Friends

Fryderyk Chopin (1810 – 1849)
Barcarolle Op.60


Osvaldo Golijov (1960)
Omaramor


Fryderyk Chopin (1810 – 1849)
Sonate für Cello und Klavier Op. 65

Yulianna Avdeeva, Gewinnerin des renommierten Warschauer Chopin-Preises 2010, ist bekannt für ihre hervorragenden Darbietungen der Werke von Frédéric Chopin, den sie meisterhaft interpretiert. Es wird daher besonders interessant sein, sie in zwei Werken des polnischen Meisters zu hören: In der Barcarolle op. 60 für Klavier solo und gemeinsam mit Alisa Weilerstein in der 1846 komponierten Sonate für Cello und Klavier op. 65. Dazwischen präsentiert uns Alisa Weilerstein, eine glühende Verfechterin der neuen zeitgenössischen Musik, das Cello-Solo Omaramor, inspiriert von Carlos Gardels Tango Mi Buenos Aires querido und verfasst vom argentinischen Komponisten Osvaldo Golijov.

Mehr darüber

Alisa Weilerstein

Alisa Weilerstein

Julianna Avdeeva

Yulianna Avdeeva

Torna su

Folgen Sie uns auf Follow us on FacebookFollow us on Twitter

Abonniere den Newsletter!

Select language

Italiano

Deutsch

Français

English

Settimane Musicali di Ascona

c/o Organizzazione turistica Lago Maggiore e Valli

Casella postale / P.O. Box
CH 6600 Locarno – Switzerland

 

Tel:
dalla Svizzera 0848 091 091
dall’estero +41 848 091 091

 

Scrivici

© Fondazione Settimane Musicali Ascona - Credits