Ton Koopman

Ton Koopman studierte in Amsterdam Musikwissenschaft, Orgel und Cembalo. Er widmet sich überwiegend der Musik des Barocks und ist ein Vertreter der historischen Aufführungspraxis. Sein Zuhause sind zahlreiche Konzertpodien und Festivals in Europa. 1979 gründete er das Amsterdam Baroque Orchestra, dem 1992 der Amsterdam Baroque Choir folgte. Mit diesem Ensemble gastiert der Niederländer weltweit in den bedeutendsten Konzerthäusern.


Auch als Gastdirigent ist Ton Koopman viel unterwegs und er arbeitete mit den bekanntesten internationalen Orchestern in Europa, Nordamerika und Japan zusammen. Als Organist und Cembalist spielt er auf den wertvollsten historischen Instrumenten Europas.


Zahlreiche CD- und DVD-Aufnahmen für verschiedene Labels (Erato, Teldec, Sony, Philips, Deutsche Grammophon) dokumentieren seine umfangreiche Tätigkeit als Solist und Dirigent.

 

Seine Gesamtaufnahme aller Kantaten von Johann Sebastian Bach wurde mehrfach ausgezeichnet und für den Grammy und den Gramophone Award nominiert. 2014 konnte er mit der Einspielung des Gesamtwerks von Dietrich Buxtehude ein weiteres umfangreiches Projekt abschliessen.


2016 wurde Ton Koopman zum Ehrenprofessor der Lübecker Musikhochschule ernannt. Er lehrt am Konservatorium Den Haag, an der Universität Leiden und ist Ehrenmitglied der Royal Academy of Music in London.

..
..
 
Zurück

Torna su

Folgen Sie uns auf Follow us on FacebookFollow us on Twitter

Abonniere den Newsletter!

Select language

Italiano

Deutsch

Français

English

Settimane Musicali di Ascona

c/o Organizzazione turistica Lago Maggiore e Valli

Casella postale / P.O. Box
CH 6600 Locarno – Switzerland

 

Tel:
dalla Svizzera 0848 091 091
dall’estero +41 848 091 091

 

Scrivici

© Fondazione Settimane Musicali Ascona - Credits