Renaud Capuçon

Renaud Capuçon ist «Chevalier dans l’Ordre National du Mérite» und «Chevalier de la Légion d’honneur». Er ist Gründer und künstlerischer Leiter der Osterfestspiele Aix-en-Provence und des Festivals Les Sommets Musicaux in Gstaad und hat eine Professur für Violine an der Haute École de Musique in Lausanne.

 

1976 in Chambéry geboren, studierte er in Paris und Berlin. Er arbeitet mit namhaften Dirigenten und Orchestern zusammen, darunter die Berliner Philharmoniker, das Gewandhausorchester Leipzig, die Sächsische Staatskapelle Dresden, die New York Philharmonic, die Los Angeles Philharmonic, dem San Francisco Symphony Orchestra, das Chicago Symphony Orchestra, dem Philharmonia Orchestra und London Symphony Orchestra, dem Orchestra dell’ Accademia Nazionale  di Santa Cecilia und das Orchestre National de France.

 

In der Spielzeit 2016/17 trat er mit dem Boston Symphony Orchestra und dem Philadelphia Orchestra, dem Royal Philharmonic Orchestra und Dirigenten wie Charles Dutoit, Valery Gergiev, Gustavo Dudamel und Daniel Harding auf.

 

Im Duo tritt er mit Khatia Buniatishvili und Nicholas Angelich auf. Er hat eine grosse Affinität zu Kammermusik und spielt mit hochkarätigen Solisten wie Martha Argerich, Hélène Grimaud, Maria João Pires, Juri Baschmet, Yo-Yo Ma, Misha Maisky und seinem Bruder Gautier. Renaud Capuçon steht unter Exklusivvertrag bei Virgin Classics und spielt die Guarneri del Gesù «Panette» (1737), die Isaac Stern gehörte.

 

www.renaudcapucon.com

..
..
 
Zurück

Torna su

Folgen Sie uns auf Follow us on FacebookFollow us on Twitter

Abonniere den Newsletter!

Select language

Italiano

Deutsch

Français

English

Settimane Musicali di Ascona

c/o Organizzazione turistica Lago Maggiore e Valli

Casella postale / P.O. Box
CH 6600 Locarno – Switzerland

 

Tel:
dalla Svizzera 0848 091 091
dall’estero +41 848 091 091

 

Scrivici

© Fondazione Settimane Musicali Ascona - Credits