Paul Meyer

Paul Meyer wird ab nächster Saison Musikdirektor des Kammerorchesters Mannheim. Seit seinem Senkrechtstart im Alter von 17 Jahren mit den 1. Preisen beim Concours Eurovision und beim Wettbewerb Young Artists 1982 in New York sorgt er immer wieder für neue Überraschungen.

 

Sein Werdegang ist von wichtigen musikalischen Begegnungen geprägt: Benny Goodman, Isaac Stern, Rostropowitsch, Martha Argerich, Yo-Yo Ma, mit denen er in renommierten Konzertsälen gespielt hat.

 

Schon früh begann Paul Meyer auch eine Karriere als Dirigent, während er gleichzeitig einen Ton entwickelte, der ihn weltweit zu den herausragendsten Klarinettisten machte. Seine Begegnung mit Pierre Boulez und Luciano Berio war entscheidend für die Entwicklung des Repertoires seines Instruments. So brachte er verschiedene Konzerte zur Uraufführung, die Komponisten wie Penderecki, Jarrell, Qigang Chen, Luciano Berio und andere für ihn geschrieben haben und die bei renommierten Festivals, unter anderem in Salzburg, Wien oder Amsterdam, präsentiert wurden.

 

Die Diskographie von Paul Meyer, die mehr als 50 CDs bei Labels wie DGG, Sony, Decca, RCA und EMI umfasst, wurde mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht, darunter Fono-Forum, Diapason d’Or, Choc du Monde de la Musique, Gramophone, Grammy Awards und anderen. Er ist Gründer des Ensemble Les Vents Français und Mitbegründer mit Eric Le Sage und Emmanuel Pahud des Festival International de Musique de Salon de Provence.

 

www.paulmeyer.fr

..
..
 
Zurück

Torna su

Folgen Sie uns auf Follow us on FacebookFollow us on Twitter

Abonniere den Newsletter!

Select language

Italiano

Deutsch

Français

English

Settimane Musicali di Ascona

c/o Organizzazione turistica Lago Maggiore e Valli

Casella postale / P.O. Box
CH 6600 Locarno – Switzerland

 

Tel:
dalla Svizzera 0848 091 091
dall’estero +41 848 091 091

 

Scrivici

© Fondazione Settimane Musicali Ascona - Credits