Krzysztof Urbański

Krzysztof Urbanski hat im September 2017 seine siebte Spielzeit als gefeierter Musikdirektor beim Indianapolis Symphony Orchestra begonnen. 2015 wurde er Erster Gastdirigent beim NDR Elbphilharmonie Orchester. Neben Konzerten in Hamburg in der vergangenen Saison führte er das Orchester auf Tournee durch Japan und Europa. Neben diesen Auftritten nahm das Orchester unter seiner Leitung «ausgezeichnete Ausführungen» (Gramophone) der Werke von Lutoslawski sowie der Sinfonie Nr. 9 von Dvorak und des Heldenliedes auf. Die Diskografie von Urbanski umfasst auch die kleinen Werke für Piano und Orchester von Chopin mit Jan Lisiecki und dem NDR Elbphilharmonie Orchester (Deutsche Grammophon), die einen ECHO Klassik Award erhielten, sowie das Konzert für Violoncello Nr. 1 von Martinu, aufgenommen mit Sol Gabetta und den Berliner Philharmonikern.

 

Urbanski ist mit zahlreichen Orchestern international tätig, darunter unter anderem die Münchner Philharmoniker, die Staatskapelle Dresden, die Tonhalle Zürich, die Wiener Symphoniker, die New York Philharmonic, die Orchester von Los Angeles, San Francisco, Washington und Toronto. In dieser Saison wird er sein Debüt mit dem Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia, dem Orchestre de Paris und dem Gewandhausorchester Leipzig geben.

 

Im Juni 2015 wurde Urbanski am Schleswig-Holstein Musikfestival mit dem prestigeträchtigen Leonard Bernstein Award ausgezeichnet. Er ist der erste Dirigent, der diesen Preis erhalten hat. 

..
..
 
Zurück

Torna su

Folgen Sie uns auf Follow us on FacebookFollow us on Twitter

Abonniere den Newsletter!

Select language

Italiano

Deutsch

Français

English

Settimane Musicali di Ascona

c/o Organizzazione turistica Lago Maggiore e Valli

Casella postale / P.O. Box
CH 6600 Locarno – Switzerland

 

Tel:
dalla Svizzera 0848 091 091
dall’estero +41 848 091 091

 

Scrivici

© Fondazione Settimane Musicali Ascona - Credits