Fabio Bidini

Fabio Bidini zählt weltweit zur Topriege der jungen Generation von Pianisten. Der 1968 geborene Italiener spielte mit grossen Orchestern wie dem London Symphony Orchestra und dem London Philharmonic Orchestra, den Symphonieorchestern von San Francisco, Dallas, St. Louis und dem Budapest Festival Orchestra. Er arbeitete mit Dirigenten wie Michael Tilson Thomas, Max Valdés, Dmitri Sitkowetski, Iván Fischer und Gianandrea Noseda zusammen. Sein herausragendes Klavierspiel verbindet technische Zauberei mit poetischer Lyrik.


Fabio Bidini ist häufig in den USA unterwegs, so an renommierten Festivals und als Kammermusikpartner. Er ist Pianist des gefeierten Trio Solisti und hat mit zahlreichen Ensembles, darunter das American String Quartet, die Quartette Janáček, Brodsky und Modigliani, und Solisten wie Zoltán Kocsis, Alexis Pia Gerlach, Eva Urbanová und Nina Kotova, zusammengearbeitet.


Bereits im Alter von 5 Jahren bekam er seinen ersten Klavierunterricht. Er war einer der jüngsten Absolventen des prestigeträchtigen Conservatorio Santa Cecilia in Rom und studierte Komposition am Konservatorium von Florenz. Fabio Bidini wurde an acht internationalen Wettbewerben ausgezeichnet, unter anderem beim Busoni-Wettbewerb 1988 und 1992. Er war Professor für Klavier an der Hochschule für Musik Hanns Eisler und ist Artist in Residence an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Die Diskographie von Fabio Bidini umfasst 13 CDs, die er mit den Labels BMG, Classichord, Musikstrasse, EPR und True Sounds eingespielt hat.

..
..
 
Zurück

Torna su

Folgen Sie uns auf Follow us on FacebookFollow us on Twitter

Abonniere den Newsletter!

Select language

Italiano

Deutsch

Français

English

Settimane Musicali di Ascona

c/o Organizzazione turistica Lago Maggiore e Valli

Casella postale / P.O. Box
CH 6600 Locarno – Switzerland

 

Tel:
dalla Svizzera 0848 091 091
dall’estero +41 848 091 091

 

Scrivici

© Fondazione Settimane Musicali Ascona - Credits