Emmanuel Krivine

Emmanuel Krivine

1965 entscheidende Begegnung mit Karl Böhm, daraufhin widmete er sich immer stärker dem Dirigieren, zuerst als ständiger Gastdirigent des Nouvel Orchestre Philharmonique de Radio France von 1976 bis 1983, dann als musikalischer Leiter des Orchestre National de Lyon von 1987 bis 2000 und des französischen Jugendorchesters. Von 2006 bis 2015 war er musikalischer Leiter des Orchestre Philharmonique du Luxembourg.
Seit der Konzertsaison 2015/2016 ist Krivine Principal Guest Conductor des Scottish Chamber Orchestra, ab der Saison 2017/2018 wird er musikalischer Leiter des Orchestre National de France. Parallel dazu wird Krivine regelmässig von den besten internationalen Orchestern eingeladen. 2004 gründete er gemeinsam mit Musikern aus ganz Europa die Chambre Philharmonique, die auf Originalinstrumenten der Epoche spielt und mit der er die kompletten Sinfonien von Beethoven einspielte, ausgezeichnet mit dem Gramophone Editor’s Choice. Seine letzten Aufnahmen mit dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg betreffen Werke von Ravel, Mussorgsky, Rimsky-Korsakov und Bartok. Mit der Chambre Philharmonique spielte er Sinfonien von Mendelssohn, Dvorak und das Konzertstück für vier Hörner und Orchester von Schumann ein. Vor kurzem wurde von Alpha eine DVD mit der Fantastischen Symphonie von Hector Berlioz veröffentlicht.

..
..
 
Zurück

Torna su

Folgen Sie uns auf Follow us on FacebookFollow us on Twitter

Abonniere den Newsletter!

Select language

Italiano

Deutsch

Français

English

Settimane Musicali di Ascona

c/o Organizzazione turistica Lago Maggiore e Valli

Casella postale / P.O. Box
CH 6600 Locarno – Switzerland

 

Tel:
dalla Svizzera 0848 091 091
dall’estero +41 848 091 091

 

Scrivici

© Fondazione Settimane Musicali Ascona - Credits