Daniel Müller-Schott

Daniel Müller-Schott gilt weltweit als einer der besten Cellisten seiner Generation und ist auf fast allen internationalen Konzertpodien zu hören. Er studierte bei Walter Nothas, Heinrich Schiff und Steven Isserlis und nahm auch ein Jahr lang Privatstunden bei Mstislav Rostropowitsch. 1992 machte er international Furore, als er mit 15 Jahren beim Wettbewerb für junge Musiker in Moskau den ersten Preis gewann.


Er gastiert bei führenden internationalen Orchestern; unter anderem in den USA mit Orchestern in New York, Boston, Cleveland, Chicago, Philadelphia, San Francisco und Los Angeles; in Europa bei den Berliner Philharmonikern, beim Gewandhausorchester Leipzig, bei den deutschen Rundfunkorchestern, den Rundfunkorchestern von Kopenhagen und Paris, beim London Philharmonic Orchestra, beim City of Birmingham Symphony Orchestra und beim Spanischen Nationalorchester. In Australien trat er mit den Orchestern von Sydney und Melbourne auf, ebenso in Japan, Taiwan und Korea. Er konzertierte mit herausragenden Dirigenten wie Vladimir Ashkenazy, Thomas Dausgaard, Charles Dutoit, Ivan Fischer, Bernard Haitink, Neeme Järvi, Dmitrij Kitajenko, Andris Nelsons, Krzysztof Urbanski und vielen anderen. Eine langjährige musikalische Zusammenarbeit verbindet ihn mit Kurt Masur, Lorin Maazel und Yakov Kreizberg. Als Kammermusikpartner ist er zu erleben mit Baiba Skride und Xavier de Maistre (im Trio), im Duo mit Lauma Skride und Francesco Piemontesi.


Die Beschäftigung und Auseinandersetzung mit dem Oeuvre Johann Sebastian Bachs steht für Daniel Müller-Schott immer wieder im Zentrum seiner Arbeit. Für seine erste CD-Einspielung im Bach-Jubiläumsjahr 2000 wählte er die Sechs Suiten für Violoncello solo. Mittlerweile hat er bei den Labels Orfeo, Deutsche Grammophon, Hyperion, Pentatone und EMI Classics eine umfangreiche Diskografie vorgelegt. Seine Aufnahmen wurden mehrfach ausgezeichnet.

..
..
 
Zurück

Torna su

Folgen Sie uns auf Follow us on FacebookFollow us on Twitter

Abonniere den Newsletter!

Select language

Italiano

Deutsch

Français

English

Settimane Musicali di Ascona

c/o Organizzazione turistica Lago Maggiore e Valli

Casella postale / P.O. Box
CH 6600 Locarno – Switzerland

 

Tel:
dalla Svizzera 0848 091 091
dall’estero +41 848 091 091

 

Scrivici

© Fondazione Settimane Musicali Ascona - Credits